TuSLi schlägt starke Citybaskets

von GS

Mit einem 64-57 Erfolg konnten unsere DBBL Damen am vergangenen Samstag zwei weitere wichtige Auswärtspunkte einsammeln. Der Aufsteiger aus Recklinghausen präsentierte sich in einer spannenden Partie nicht ganz unerwartet deutlich stärker, als es der Tabellenstand wiederspiegelt.

 

 Von einem „Pflichtsieg“ kann also absolut keine Rede sein. TuSLi war gewarnt durch die mehr als respektablen Ergebnisse der Gastgeberinnen, die sich im bisherigen Saisonverlauf ein ums andere Mal nur äußerst knapp auch sehr namenhaften Gegnern beugen mussten. Zudem mussten die Berlinerinnen unter anderem auf Nyara Sabally verzichten.

 

Diese Aufgabe meisterten die Lichterfelderinnen letztendlich sehr gut – auch wenn es natürlich immer wieder auf beiden Seiten des Feldes Probleme gab. Aber man spielt eben immer auch nur so gut, wie der Gegner es zulässt. Und Recklinghausen präsentierte sich wirklich glänzend vorbereitet: Defensive Schwachstellen wurden effektiv attackiert und eine sehr gute und aggressive „Switching Defense“ der Gastgeberinnen stellte TuSLi vor immense Probleme im Angriff.

 

Am Ende war es ein Auswärtserfolg, der vor allem der größeren Erfahrung unserer Damen und einer geschlossenen Mannschaftsleitung zuzuschreiben ist - und natürlich auch ein sehr starker Auftritt von Lena Gohlisch (25 Punkte, 7 Rebounds, 4 Steals).

 

Am kommenden Samstag (02. Dezember, um 18:00 Uhr in der Goethe OS) empfangen unsere Damen den aktuellen Tabellen-Zweiten TG Neuss Tigers. Die Mannschaft freut sich auf zahlreiche Unterstützung!

 

Zurück