JBBL-Team nach Sieg in Dresden weiter ungeschlagen

von GS

Bild: Camera4

Erfolgreiche Auswärtsfahrt für unser JBBL-Team nach Dresden. Bei den Titans siegten die Jungs 89:49 (49:27). Damit ist die Mannschaft nach vier Spielen in der Vorrundengruppe 4 weiter ungeschlagen.

Im ersten Viertel tat sich das Team schwer, fand noch nicht zur gewohnten Intensität. Mit 23:19 ging es in den zweiten Abschnitt. Nun konnte ein Gang zugelegt werden. Mit viel Druck auf die ballführenden Spieler wurden beim Gegner Ballverluste erzwungen, die zu leichten Punkten führten. Das zweite Viertel gewannen die Jungs 26:8.

Auch nach der Pause blieben sie jederzeit Herr der Lage. Trainer Luca Schelhaas, der für Headcoach Arvid Thamm und Belal Baloni (beide auf Reisen mit anderen Teams) gemeinsam mit Tillmann Rocha die Verantwortung trug, konnte viel wechseln. Positiv: mit nur 14 Turnovern wurde diesmal besser auf den Ball aufgepasst, als in den Spielen zuvor.

Am kommenden Sonntag, 28.10. kommen die Rockets aus Gotha (Tipp-Off 11.30 Uhr) in die Goethe Schule.

Es spielten: Ferdinand von Saldern (17 Punkte), Fynn Fischer (14 Punkte), Ole Zimmermann (12 Punkte/14 Rebounds), Linus Briesemeister (11 Punkte/12 Rebounds), Thore Lindow (9 Punkte), Simon Fejer (9 Punkte), Victor Avianus (8 Punkte), Noah Zemen (4 Punkte), Kjell Krainich (3 Punkte), Tim Wainwright (2 Punkte), Drago Tesanovic, Joseph Umeh

Die weiteren Ergebnisse der Vorrundengruppe 4:

Chemnitz – Jena 58:66

Rockets – RSV Eintracht 93:68

Bild: Camera4

 

Zurück