JBBL startet mit klarem Sieg in die Playoffs

von GS

Bild: Camera4

Gelungener Auftakt in die Postseason für unser JBBL-Team. Die Jungs gewannen Spiel 1 der Best-of-three-Serie gegen den Bramfelder SV mit 86:56 (45:27). Mit einem Sieg am kommenden Sonntag in Hamburg kann damit der Sprung in die nächste Runde gelingen.

Ohne zwei Stammspieler zeigte die Mannschaft von Beginn an wer Herr im Haus ist. Schnell ging das Team deutlich in Führung. 25:11 stand es nach dem ersten Viertel. Mit schnellem Spiel, Fastbreaks und guter Ballbewegung wurde der Vorsprung vor allem im dritten Viertel immer weiter ausgebaut. Der Sieg geriet zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Trainer Arvid Thamm konnte viel durchwechseln und allen Spielern Einsatzzeit geben. Dabei erlaubte sich die Mannschaft nur sechs Turnover und gewann das Rebound-Duell mit 39:23 deutlich.

Es spielten: Ferdinand von Saldern (21 Punkte/drei Dreier), Victor Avianus (13), Simon Fejer (11), Joel Morsi (10), Ole Zimmermann (10), Noah Zemen (9), Till Wadehn (6), Thore Lindow (2), Mico Brunner (2), Tim Wainwright (2), Drago Tesanovic, Amir Madani

Zurück