84:67 gegen die Rockets: JBBL weiter ungeschlagen

von GS

Bild: Camera4

Fünftes Spiel, fünfter Sieg für unser JBBL-Team in der Vorrundengruppe 4. Gegen die Rockets aus Gotha siegte das Team von Trainer Arvid Thamm in eigener Halle 84:67 (41:31) und bleibt damit Tabellenführer.

Die Jungs fanden gut ins Spiel, machten sofort viel Tempo und Druck in der Defense. Der Gegner blieb minutenlang ohne Korb. Die Folge war eine 19:0-Führung. Angesichts des vermeintlichen klaren Vorsprungs ließ dann aber vor allem in der Verteidigung die Intensität nach. Das bestrafte Gotha, kam ins Spiel und verkürzte auf zehn Punkte zur Halbzeit.

Nach der Pause konnte das Team wieder anziehen und baute die Führung aus. Der Sieg geriet nicht mehr in Gefahr. Positiv war wie so oft das Teamplay, wie die 21 Assists zeigen. Die Dreierquote muss dagegen besser werden. Nur drei von 20 Versuchen von Downtown fanden ihr Ziel – eine magere Quote von 15 Prozent.

Am Sonntag, 4. November findet in Stahnsdorf gegen RSV Eintracht das letzte Spiel der Vorrunde statt. Tipp-Off ist um 13 Uhr. Die Hauptrunde beginnt am 24./25. November.

Es spielten: Linus Briesemeister (22 Punkte/11 Rebounds), Ole Zimmermann (20/14), Ferdinand von Saldern (13), Thore Lindow (9), Mico Brunner (8), Victor Avianus (5), Simon Fejer (5), Joseph Umeh (2), Joel Morsi, Kjell Krainich, Till Wadehn, Amir Madani

Die weiteren Ergebnisse in der Gruppe 4:

Dresden Titans – Higherlevel 53:84

Higherlevel – Chemnitz 55:54

Bild: Camera4

Zurück