Ein großes Basketball-Wochenende für TUSLI

von Lutz Rudolph

4 Meisterschaften

TUSLI steht am Wochenende in 4 wichtigen Jugendmeisterschaften. Die WNBL spielt im Final4 in Wolgenbüttel um die Deutsche Meisterschaft, die JBBL will sich im Viertelfinale für das Final4 qualifizieren, u14 und u 15 kämpfen um die Norddeutsche Meisterschaft.  

Das Team von Tilmann Rocha und Alex Maerz trifft im Halbfinale der WNBL am Samstag in Wolfenbüttel auf den favorisierten TS Jahn München. Auszug aus dem Bericht auf der DBB_Homepage:

Für den TuS Lichterfelde spricht vor dem TOP4 zunächst die ehemalige Damen-Bundestrainerin Alexandra Maerz, die zusammen mit Headcoach Tilmann Rocha für die WNBL-Mannschaft verantwortlich ist. “Wir werden das Beste draus machen”, sagt sie und meint das Fehlen von vier ganz wichtigen Spielerinnen, die zeitgleich bei der Schul-WM im Einsatz sind. Nyara Sabally, Victoria Poros, Blanca Stammer und Mira Khan werden TuSLi sicher sehr fehlen. Aber: “Wir spielen völlig ohne Druck und mit vielen 2001erinnen. Die müssen Verantwortung übernehmen und es wird interessant sein zu sehen, wie sie sich verkaufen”, ergänzt Rocha.

“Ohne Nyara haben wir natürlich ein ganz anderes Verhältnis an Innen- und Außenspielerinnen, da müssen wir etwas anpassen. Wir schauen bei der Vorbereitung größtenteils auf uns, das ist in dieser Altersklasse wichtiger als der Gegner”, so Maerz. Rocha betont abschließend, dass die duale Ausbildung in Schule und Verein ein wesentlicher Grund für die Qualität seiner Spielerinnen ist. Die Terminkollision sei daher sehr schade. Aufgrund der Stärke im U15-Bereich sei man allerdings sehr zuversichtlich, dass auch künftig vom Erfolgsprojekt TuS Lichterfelde gesprochen wird

Hier können Sie den gesamten Bericht lesen. http://www.basketball-bund.de/news/wnbl-top4-2017-muenchen-favorit-171599


Die JBBL kämft am Samstag in Vechta und am Montag im Rückspiel in der Sporthalle der Goethe Oberschule um den Einzug in das Top4 in Frankfurt, der Bericht auf unserer homepage: http://www.tusli-basketball.de/index.php/topnews-anzeigen/items/jbbl-playoffs-viertelfinale-doppelspiel-am-langen-wochenende.html

Die u15 von Daniel Langner will in Ahrensburg ebenso Norddeutscher Meister werden wie die u14 von Flo Brill in Oldenburg.

Gegner der u15 sind in der Gruppenphase am Samstag die BG 89 Rotenburg/Scheßel und Rist Wedel. Rist Wedel trifft neben dem Oldenburger TB auch auf TUSLI in der u14.

Allen Teams wünscht der Verein ein erfolgreiches Wochenende.

 

Zurück